2016-Tagesfahrt Heidelberg

Tagesfahrt nach Heidelberg – Lebendige Geschichte im Friedrich-Ebert-Haus

Mit 40 Personen fand die Tagesfahrt der Sozialdemokratischen Bildungsinitiative Gau-Algesheim (SBi) nach Heidelberg einen guten Zuspruch. Nach dem obligatorischen WWW-Frühstück stand zunächst der Besuch des Friedrich-Ebert-Hauses auf dem Programm. Der Einblick in die Geburtswohnung zeigte die einfachen Lebensverhältnisse, in denen Friedrich Ebert in seiner Kindheit und Jugend aufgewachsen ist. Das Museum zeigte aber deutlich mehr als den erfolgreichen persönlichen Lebensweg des späteren Reichspräsidenten. Es war eine lebendige Fundquelle zur wechselvollen Geschichte der Sozialdemokratie und zur Geschichte Deutschlands, insbesondere in der Zeit vor, in und nach dem 1. Weltkrieg in der Weimarer Republik. Die Besucher äußerten sich daher begeistert über ihre Eindrücke zu dieser attraktiven Ausstellung.

Ausflug Heidelberg 2016

Bild Günter Frey – Die Reisegruppe sammelte sich erwartungsfroh im Innenhof der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte.

Nach der Mittagspause wurde dann der Stadtrundgang angeboten, der durch die Heidelberger Altstadt und in die alte Universität mit ihrem großen Hörsaal sowie in die früheren Studentenkarzer führte. Im Anschluss daran konnte jeder Gast seine individuelle Vorliebe pflegen, sei es bei einem Bummel durch die Innenstadt oder am Neckar oder bei der Besichtigung des berühmten Heidelberger Schlosses. Zum zünftigen Abendessen wurde ein Weinhaus in Heppenheim an der hessischen Bergstraße angesteuert. Dabei konnten die Tageserlebnisse ausgetauscht und neue Ideen für Ausflüge entwickelt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.