Bildliche Erinnerung an Karl Bechert

Im Rahmen eines Treffs der Sozialdemokratischen Bildungsinitiative Gau-Algesheim e.V. (SBi) übergab das in seiner Freizeit künstlerisch tätige SBi-Mitglied Anne Hagel dem SBi-Vorsitzenden Klaus Leibenath eines ihrer Kunstwerke. Sie hatte sich im Rahmen der Ausschreibung des Kunstpreises des Landkreises Mainz-Bingen zum Thema „Portrait“ Karl Bechert als Person ausgesucht und ihm ihr Bild gewidmet.

Fotouebergabe Karl Bechert

Neben der Portraitzeichnung war es ihr wichtig, begleitend in Stichworten einige der wichtigsten Lebensstationen von Bechert und seine Grundgedanken zur Anti-Atomkraft-, Umwelt- und Friedenspolitik aufzuzeigen. Die Anwesenden waren sich einig, dass seine damaligen politischen Grundwerte gerade auch heute wegweisend seien. Insofern sei das Kunstwerk sowohl eine gestalterische Bereicherung des Karl-Bechert-Hauses als auch eine Mahnung zu gesellschaftlich orientiertem Handeln.

Das Bild zeigt den SBi-Vorsitzenden Klaus Leibenath (links) und Anne Hagel (rechts) bei der Übergabe des Bildes.

Günter Frey – Schriftführer

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.