2015-Bonewitz-Benefizlesung

Humoristische Satire zugunsten „Armut und Gesundheit“
Die Benefizlesung mit Herbert Bonewitz unter dem Titel „Ein Narr packt aus“ war ein voller Erfolg. Im prall gefüllten Festsaal des Schloss Ardeck glänzte Bonewitz mit seinem feinsinnig-literarischen, zuweilen spöttisch-kritischen und immer hintergründigen Vortrag, ganz wie man ihn zurecht als Urgestein der Mainzer Fassenacht kennt. Der frenetische Beifall des Publikums zeigte, dass die Besucher begeistert waren, was sich auch in einem regen Kauf der Bonewitz‘schen Bücher mit seiner persönlichen Widmung äußerte.

Herbert Bonewitz bei der SBi Gau-Algesheim_

Neben diesem literarischen Teil kam aber auch der sozial-gesellschaftliche Hintergrund der Veranstaltung nicht zu kurz. Frau Dr. Monika Orth vom Verein „Armut und Gesundheit in Deutschland“, referierte kurz über die Ziele und die Arbeit dieses Vereins, der vom „Obdachlosenarzt“ Prof. Dr. Gerhard Trabert gegründet wurde. Da Herbert Bonewitz auf eine Gage verzichtete, die Stadt den Saal kostenfrei zur Verfügung gestellt hat und die Vorverkaufsstellen keine Vorverkaufsgebühr genommen hatten, konnte die SBi Gau-Algesheim den Reinerlös des Abends in Höhe von 1.600 Euro diesem Verein übergeben; private Spenden in Höhe von 250 Euro rundeten diesen Betrag nach offen ab.

Die SBi-Verantwortlichen zeigten sich dankbar über das hohe Interesse der Öffentlichkeit und über das tolle Ergebnis ihrer Veranstaltung.

Herbert Bonewitz bei der SBi Gau-Algesheim

Bilder Günter Frey
Das Bild zeigt den Vorsitzenden der SBi Gau-Algesheim, Klaus Leibenath, zusammen mit dem „Literaten“ Herbert Bonewitz und Frau Dr. Monika Orth bei der Übergabe des symbolischen Schecks.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.