2013-Mitgliederversammlung

Aktives Vereinsleben der SBi Gau-Algesheim

Nicht ohne Stolz konnte der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Bildungsinitiative  Gau-Algesheim e.V., Klaus Leibenath, bei der gut besuchten Mitgliederversammlung am 06. März 2013 auf ein aktives Vereinsleben zurückblicken.

Das Fahrtenprogramm beinhaltete eine Tagesfahrt nach Worms, zum Hambacher Schloss und nach Freinsheim sowie die Mehrtagesfahrt, die zu mehreren Städten und Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet führte.

In geschichtlicher und gesellschaftspolischer Hinsicht erwähnte er den Besuch der Moschee in Ingelheim, der Ausstellung „Frauen im Kreuzfeuer“ in der VG-Verwaltung sowie eines politischen Rückblickes durch Joachim Raczek.

Besonderes Engagement zeigte ein kleiner Aktivenkreis im Rahmen der Millennium-Aktivitäten der Stadt beim Rheinland-Pfalz-Tag, dem Tag der offenen Tür bei der VG, beim Fest „900 Jahre Schloss Ardeck“, bei der Woche des Buches und beim Gau-Algesheimer Weihnachtsmarkt.

In besonderer Tradition standen auch die Kabarettveranstaltungen mit Claus von Wagner und den HengstmannBrüdern. Abgerundet wurde dieses Programm durch die geselligen SBi-Treffs, kombiniert mit politischen.

Peter Klein als Kassierer konnte auf eine gute Finanzsituation des Vereins verweisen. Nachdem die Revisoren eine ordnungsgemäße Kassenführung bestätigen konnten, folgte die Versammlung einstimmig dem Vorschlag der Kassenprüferin Karin Kost auf Entlastung des Vorstandes.

Diese Einmütigkeit zeigte sich auch bei den Wahlen zum Vorstand, bei denen die bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt wurden. Klaus Leibenath nahm die Versammlung auch zum Anlass, mit dem früheren Landtagsabgeordneten Michael Reitzel sowie Waltraud Klesy, die sich aktiv bei der Planung und Durchführung der Fahrten aber auch bei geselligen Anlässen einbringt, zwei Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft zu ehren.

Daneben gab er einen Ausblick auf das Programm 2013, das neben Informationsveranstaltungen wieder eine Mehrtagesfahrt nach Mecklenburg-Vorpommern und zu den Hansestädten an der Ostsee beinhaltet. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die SBi Gau-Algesheim damit ein aktives Element in der Vereinsarbeit der Stadt Gau-Algesheim darstellt.

Vorstandsmitglied Günter Frey stellte abschließend den Fragebogen vor, mit dessen Hilfe der Vorstand die Bedürfnisse und Wünsche seiner Mitglieder noch besser in Erfahrung bringen möchte, um darauf aufbauend die künftige Arbeit zielführend ausbauen zu können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.